Willkommen auf der Website der Gemeinde Personalversicherungskasse Obwalden



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Navigation Inhalt Suche Inhaltsverzeichnis Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Ihre berufliche Vorsorge liegt uns am Herzen!

Revision der Statuten der PVO

Dem obersten Organ einer Vorsorgeeinrichtung kommt eine zentrale Rolle zu, es ist für die Gesamtführung der Kasse verantwortlich. Bei Vorsorgeeinrichtungen in Form einer Genossenschaft ist die Führung zwischen der Delegiertenversammlung und dem Vorstand aufgeteilt. Dies erweist sich in der Praxis als ein Nachteil; nicht zuletzt auch in Bezug auf die Haftung des Vorstands wie auch der Delegierten.

Art. 51a BVG bestimmt, welche Aufgaben des obersten Organs vom Vorstand und welche von der Delegiertenversammlung wahrgenommen werden müssen. Der Vorstand ist nach reiflicher Überlegung zum Schluss gekommen, von der Möglichkeit des vorerwähnten Artikels Gebrauch zu machen, und die Aufgaben und Verantwortlichkeiten zwischen dem Vorstand und der Delegiertenversammlung neu zu regeln.

Die Einzelheiten zur Statutenrevision sind im Bericht des Vorstandes vom 31.01.2019 zur Statutenrevision sowie im Nachtrag zu den Statuten 1985 dargestellt. Vollständigkeitshalber sind auch die ursprünglichen Vernehmlassungsunterlagen sowie eine Zusammenfassung der Ergebnisse aufgeschaltet.

Über den Nachtrag zu den Statuten wird an der ordentlichen Delegiertenversammlung vom 27. Juni 2019 entschieden.


Dokumente Vernehmlassung_Bericht_Statutenrevision_21.09.2017_mit_Nachtrag_Statuten.pdf (pdf, 449.9 kB)
Zusammenfassung_der_Ergebnisse_aus_der_Vernehmlassung_zur_Statutenrevision_vom_27.09.2018.pdf (pdf, 159.4 kB)
Bericht_des_Vorstandes_zur_Statutenrevision_31._Januar_2019.pdf (pdf, 365.8 kB)
Nachtrag_zu_den_Statuten_1985_Vorlage_Vorstand_31.01.2019.pdf (pdf, 224.5 kB)


Datum der Neuigkeit 14. Feb. 2019